Juni 2024

Update 1 Juni 2024

Fertig zum Umzug in die neue Werkstatt in Steinhude!

 

Die drei Module mit dem Motiv „Kalischacht Bokeloh“ sind technisch und landschaftlich überarbeitet. Fotos folgen am kommenden Montagabend.

 

Die drei Module werden am 22.6. in unsere neue Werkstatt in Steinhude transportiert. Dort werden sie aufgestellt und betriebsbereit gemacht. Am selben Tage werden auch die anderen 25 Module, die derzeit in Wunstorf untergestellt sind, nach Steinhude transportiert. Dort sollen sie Stück für Stück aufgearbeitet werden, so dass sie öffentlich ausgestellt werden können.

 

Mitbastelnde sind gerne gesehen, auch Hinweisgeber auf Gebäude an der Strecke und die Geschichte der Steinhuder Meer-Bahn.

 

Termine zu Basteltagen und zum „Tag der offenen Tür“ in unserer neuen Werkstatt in Steinhude veröffentlichen wir demnächst hier.

 

Bleiben Sie dran!

P.S.: Wir könnten für unsere neue Werkstatt in Steinhude einige "Meter" Regale (Tiefe bis 30 cm) brauchen, z. B. IVAR von IKEA oder ähnlich. Angebote bitte an module@stmb-ev.de.

Das Team Modellbau


März 2024

Update 2 März 2024

Update 1 März 2024

Es hat sich ein Prellbock gefunden! Er passt exakt und ist schon eingebaut. 

‼️ Kommen Sie ruhig mal vorbei, zum Schauen oder gerne auch zum Mitmachen!


Februar 2024

Modul VIII wird bearbeitet

Die Modellbaugruppe hat jetzt mit der Aufarbeitung des Modul VIII (Schachtanlage in Bokeloh) begonnen.

Die folgenden Bilder zeigen einige Details der Arbeiten am Modul VIII.

‼️ Findet sich vielleicht jemand, der uns in Sachen Prellbock weiterhilft und einen spendet? 

 

‼️ Hat vielleicht jemand Lust am Mitmachen?


‼️ Kontakt: module@stmb-ev.de


Januar 2024

Die ersten drei Modellbahn-Module sind fahrbereit

Die ersten drei Modellbahn-Module des Kali-Bergwerks Bokeloh sind nun nach der Digitalisierung fahrbereit, wobei die Landschaftsgestaltung bei zwei Modulen noch fertiggestellt werden muss. Danach ist geplant, diese Module auf dem Kalischachtgelände in Bokeloh der Öffentlichkeit ständig zu präsentieren.

 

Die große Anzahl der übrigen Module wartet noch auf ihre Restaurierung hinsichtlich der Digitalisierung und der Landschaftsgestaltung. Hierfür brauchen wir noch tatkräftige Hilfe und Unterstützung, auch gern in Form von „jugendlicher Manpower“ und Spenden.

 

In zukünftigen geeigneten Räumlichkeiten können die Umbauten in Teamarbeit stattfinden. Die Ergebnisse können dann im Fahr- und Spielbetrieb begutachtet werden.

 

Wer Lust an der Teamarbeit und am geselligen Miteinander hat, kann sich jederzeit bei uns melden. Es gibt nach oben hin keine Altersbeschränkung. Es wäre begrüßenswert, wenn sich junge Menschen finden würden, die Lust und Freude am Gestalten und Werkeln in Gemeinschaft haben.

 

Die Fotos unten zeigen das erste fertiggestellte Modul VII: links ist das Ziehgleis, in das man von Wunstorf kommend einfährt. Danach werden die Waggons in den Werksbahnhof (das sind die Module VIII und IX) gedrückt zum Beladen.

 

Interessenten können sich bei der Modellbaugruppe melden: module@stmb-ev.de

 


Aufruf ! Neues Projekt beim STMB e.V.!
 
Seit längerem im Besitz des STMB-Verein befindliche Modellbau-Module der Strecke Wunstorf-Bokeloh sollen in einem neuen Projekt aufgearbeitet und vervollständigt werden, um sie wieder im alten Glanze erstrahlen zu lassen. Geplant ist eine dauerhafte Aufstellung der Modellbahn in geeigneten Räumlichkeiten, so dass die Anlage jederzeit von der Öffentlichkeit in Augenschein genommen werden kann. Auch könnten die Module auf Modellbahnausstellungen gezeigt werden.
 
Auf der Anlage soll ein Betrieb, wie er in den 1950er/1960er Jahren abgelaufen ist, vorgeführt werden. Herr Söffker und Herr Rosier haben bereits mit den ersten Arbeiten begonnen. Zunächst wird der Bereich des Kalischachts in Bokeloh bearbeitet. 
 
Modellbahn-Interessierte sind hiermit herzlich eingeladen, an dem Projekt teilzunehmen. Wer möchte, kann uns dabei tatkräftig unterstützen: handwerklich, ideell, finanziell oder einfach mit guten Ratschlägen. Interessant sind für uns auch alte Zeitungsartikel und Fotos!
 
Von ganz besonderem Interesse sind für uns Fahrzeuge, die seinerzeit fast vollständig im Eigenbau von Mitgliedern des MEC Wunstorf angefertigt wurden, weil es am Markt keine passenden gab. Der STMB-Verein wäre sehr an einer Übernahme interessiert und sichert den Erhalt und beste Pflege der Objekte zu. 
 
Die Anlage ist im Maßstab 1:87 aufgebaut und mit einem Dreischienen-System der Größe H0/H0m versehen.
 
Ansprechpartner ist Herr Söffker, der per Mail erreicht werden kann: module@stmb-ev.de